Gründe für eine freie Trauung

Eine individuelle und emotionsgeladene Trauung wünscht sich wohl jedes Brautpaar. Dieser Wunsch wird bei den standesamtlichen Abläufen leider selten erfüllt, da der Standesbeamte eher das rechtliche Pflichtprogramm einhalten muss. Dabei kommen die Emotionen schon mal zu kurz.

Einen feierlichen und rituellen Rahmen mit Platz für Emotionen bietet die kirchliche Eheschließung. Aber für einige Paare kommt diese Form der Zeremonie aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage. Vielleicht sind einer oder beide aus der Kirche ausgetreten. Probleme können auch entstehen, wenn die Partner unterschiedlichen Konfessionen oder Glaubensrichtungen angehören. Oft fehlt ganz einfach der Bezug zur Kirche.

Die freie Trauung auf Mallorca ist die ideale Alternative und lässt keinen Wunsch offen. Sie ist völlig frei von Zwängen und kann an jedem beliebigen Ort in jeder beliebigen Form vollzogen werden: feierlich oder ausgelassen, religiös oder weltlich.

Und auch für gleichgeschlechtliche Paare ist die freie Trauung die beste Option, fernab der gesellschaftlichen Limits eine wundervolle Hochzeit zu feiern und ihrer gegenseitigen Liebe Ausdruck zu geben.

Dass man bei der freien Trauung an keinen bestimmten Ort gebunden ist, erleichtert außerdem die Planung des Tagesablaufs. Bei uns auf Mallorca wird beispielsweise gerne auf einer Finca oder im Garten eines Hotels gefeiert. Da bietet es sich an, die Trauzeremonie am selben Ort abzuhalten, wo auch die Hochzeitsfeier stattfinden wird.

Sicherlich gibt es noch sehr viel mehr individuelle Gründe sich für eine Alternativhochzeit zu entscheiden. Welcher Grund es bei Euch auch sein mag, wir freuen uns schon sehr auf unser erstes Kennlerngespräch.

Scroll to Top